Allgemeine Informationen

Lage und Umgebung

Vulkane auf Bali

Gesundheit

Lage und Umgebung

Ciliks Beach Garden liegt an der schwarzsandigen Nordküste Balis, 18 km östlich der alten Inselhauptstadt Singaraja. Unser Dorf Air Sanih („geweihtes Wasser“) ist ein authentisches balinesisches Dorf. Bis Ubud sind es anderthalb Stunden (über die Bergstrecke Kintamani / Gunung Batur), bis zum Flughafen brauchen Sie etwa dreieinhalb Stunden.

Abseits des Massentourismus können Sie hier in einem Garten am Strand Ruhe und Natur genießen. Vogelstimmen, das Rauschen der Wellen und wunderbares Licht entführen Sie aus dem Alltag in ein tropisches Paradies. An der Nordküste Balis scheint die Sonne häufiger als in den Gebieten im Zentrum und im Süden. Lange Trocken- und Sonnenphasen ermöglichen auch in der Regenzeit angenehme Aufenthalte ohne allzu lange Regenperioden. 

Außerhalb des Resorts begegnen Sie kaum Touristen. Im Dorf Air Sanih sind Sie gern gesehener Gast bei Festen und Zeremonien mit Gamelanmusik, ausdrucksvollen Tänzen und traditionellen Schattenspielen („Wayang kulit“). So können sie sehr leicht das Alltagsleben der Balinesen kennenlernen.

Vulkane auf Bali – Gunung Agung

Der Gunung Agung ist mit 3142 Metern Balis höchster Berg und Vulkan. Er ist ein Schichtvulkan, der in langen, oft über hundertjährigen Abständen ausbricht und in den Zwischenphasen ruht. Die Menschen siedeln immer wieder weit die Berghänge hinauf, u.a. weil die fruchtbare Asche ideale Böden zum Ackerbau ergibt. Zum letzten Mal brach der Agung 1963 aus und forderte an seinen Abhängen über tausend Tote. Es gab zu dieser Zeit keine guten Vorwarnsysteme.

Als im Herbst 2017 Vulkanologen zunehmende Aktivitäten registriert hatten, wurde dies sehr schnell publiziert. So konnten  innerhalb weniger Tage fast 100.000 Menschen aus der direkten Umgebung des Berges evakuiert werden. Balinesische Dorfgesellschaften (u.a. unser Dorf Air Sanih) nahmen in beispielloser Solidarität Menschen auf. Von diesen Ereignissen wurde auch in europäischen Medien berichtet.

Die Region um Singaraja, das Dorf Air Sanih und Ciliks Beach Garden liegen bei einem Agung-Ausbruch nicht in einem Gefährdungsgebiet, erstens, weil sie zu weit entfernt und zweitens, weil sie durch das dazwischen liegende Baturmassiv abgeschirmt und geschützt sind. So braucht man in unserem Resort keine unmittelbaren Gefahren zu fürchten.

Vulkanismus ist gerade in Indonesien ein interessantes und bedeutsames Thema. Deshalb haben wir weitere detaillierte Informationen zusammengestellt: Erdbeben und Vulkane in Indonesien und Balis Gunung Agung.

Gesundheit

Bali und Java haben ein geringes Malariarisiko, die Großstädte gelten als malariafrei (vgl. www.crm.de). Hautschutz bietet z.B. Anti-Brumm oder Nobite (in Apotheken erhältlich). In der Nacht schlafen Sie sicher unter einem Moskitonetz. Wer auch in andere Regionen Indonesiens reist, kann als Standby-Medikament z.B. Malarone mitnehmen. Mücken sind in der Regenzeit häufiger als in der Trockenzeit (Trockenzeit herrscht in den europäischen Sommermonaten).

Es ist sinnvoll, die Standardimpfungen zu überprüfen (Tetanus…); ggf. auch gegen Hepatitis vorzubeugen. Eine Kombi-Impfung gegen Hepatits A und B ist gut verträglich. Detailinformationen zu allen reisemedizinischen Fragen finden Sie unter: www.crm.de oder www.fit-for-travel.de.

In den letzten Jahren hat sich die medizinische Versorgung in Indonesien und speziell auch in Bali deutlich verbessert. Auch in der nahen Stadt Singaraja gibt es qualifizierte ärztliche Versorgung.